Heutzutage ist es schwer, sich eine Tourismusart vorzustellen, die in unserem Leben unmöglich wäre. Zauberhafte Pracht der Natur, betörende Schönheit der Schneegipfel und der blauen Seen sowie aussagekräftige Zeugnisse der jahrhundertealten Geschichte werden in Ihrem Gedächtnis bleiben. Mit unseren Reisen werden Sie zum wahren Schätzer und Liebhaber der aktiven Erholung. SibAlp bietet Ihnen alle populären Tourismusarten an. 

   Eine Reise durch Altai oder Berg-Schorija können Sie je nach Jahreszeit und Ihren persönlichen Vorlieben unterschiedlich gestalten: zu Fuβ über die Hochgebirgssteppe bis zu den mächtigen gletscherbedeckten Gipfeln, mit Touren- und Abfahrtsski über steile Hänge, mit einem Mountainbike über die malerischen Gebirgspässe oder als eine spannende Raftingtour auf den reiβenden Flüssen, mit einem Auto sowie mit einem komfortablen Motorschiff auf dem Teletskoje-See. Alles ist möglich! Hier bieten wir Ihnen kombinierte Reiserouten mit Rafting, Trekking, Reit- und Bustouren an. 

   Im Nachhinein, nachdem alle Anstrengungen und Hindernisse überwunden sind, werden Sie sich selbst sagen können: „Ich habe es geschafft!“ Sie werden wahrend dieser Reise viel Gesundheit und Lebensenergie tanken. 

 

 

Hochgebirgstouren

 

Besteigung des Gipfels Belucha

 

Daten in 2018:

 

7 Jili - 22 Juli

 

28 Juli - 12 August

 

18 August - 2 September

 

1 September - 16 September

 

Der Berg Belucha (4.509 m) ist der höchste Gipfel des russischen Altais und des gesamten Sibiriens. Mit unserer Hilfe werden Sie, auch ohne umfangreiche Bergsteigererfahrungen, diesen Gipfel besteigen können. Im Umkreis von 1000 km ist nur der blaue Himmel hoher als Sie.

 

Diese Tour ist für sportlich und gesundheitlich fitte Menschen geeignet, die schwindelfrei sowie in der Lage sind, einige Stunden am Tag körperlich aktiv zu sein.

 

Belucha 2018

 

Diese Tour wurde vom 29 August bis zum 13 September 2018 organisiert.

 

Tag 1  Treffen am Flughafen Nowosibirsk und leichtes Frühstück. Weiterfahrt mit einem Bus oder Auto über Bijsk nach Gorno-Altajsk. Registrierung der Auslandsgaste im OWIR (Föderaler Migrationsdienst) in Gorno-Altajsk. Übernachtung in einem Erholungscamp am Ufer des Flusses Katun. Fahrstrecke ca. 500 km, Fahrtdauer 8 bis 10 Stunden.

 

Tag 2  Weiterfahrt bis zu der Siedlung Tjungur. Vorbereitung zu dem Trekking zum Bergfuβ von Belucha. Übernachtung im Erholungscamp „Wysotnik“.

 

Tag 3 Trekkingetappe von der Siedlung Tjungur bis zum Akkem-See. Das groβe Gepäck wird von Pferden transportiert.

 

Tag 4-5Erholungstag. Wanderungen in der Umgebung sind möglich.

 

Tag 6Übernachtungen“. Dauer ca. 8 Stunden. Biwakübernachtung.

 

Tag 7 Erholungs- und Akklimatisationstag. Eistraining auf dem Gletscher.

 

Tag 8Akklimatisationstag. Wanderung zum Pass Delone.

 

Tag 9 Wanderung über den Pass Delone und Aufstieg auf den Sattel Berelskoje.

 

Tag 10 Aufstieg auf den Gipfel Belucha und Abstieg bis zum Sattel Berelskoje.

 

Tag 11 Abstieg bis zum Lagerplatz „Tomsker Übernachtungen“.

 

Tag 12 Abstieg bis zum Basecamp Akkem und weiter bis zu einem geeigneten Biwakplatz.

 

Tag 13 Rückkehr zum Erholungscamp „Wysotnik“ in Tjungur.

 

Tag 14 Busfahrt nach Nowosibirsk.

 

Tag 15 Besichtigungsprogramm in Nowosibirsk möglich. Zum Beispiel Mineralogisches Museum oder

 

Eisenbahnmuseum.

 

Tag 16 Transfer zum Flughafen. Abflug nach Hause.

 

Unsere Leistungen:

 

Unterkunft: Übernachtungen in 2 Mann Zelten

 

Verpflegung: Vollpension

 

Transfers: Transfer von/bis Nowosibirsk und Überlandfahrten

 

Verleih der notwendigen Outdoor-Ausrüstung

 

Pferdetransport fürs Gepäck

 

Reiseleitung / Betreuung: Bergführer, Arzt, Koch

 



Отзывы о нас на Флампе



Вести с гор

Ездили с 18.11 по 22.11, все дни шел снег, первые дни в лес не совались, т.к. даже на склоне были кусты и камни. Но потом  заехали в лес  и не пожалели, пухляк бомбический очень мягкий и легкий. Все силы оставил в Шерегеше, кое- как дорулил до дома. 

Александр 23.11.17 

 Сегодня были на Ине , брали оборудование в СибАльп. Все прошло просто отлично. Снег уже лежит подъемник работает. Народ во всю катает. 

Дмитрий.

 

Экспедиция на Белуху

 balet 290

Комментарий одной из участниц: 
Я очень благодарна Господу и вам Сергей Николаевич , что именно к вам, мы попали. Такая сплочённость, ответственность , всегда вместе держались друг за друга, именно это , я хотела детям дать, показать,ощутить, и именно русские ребята могли это дать. Мы очень счастливы , это просто не забываемые ощущения общения. Большое спасибо ребятам. Я каждый день думаю и молюсь за вас всех. Дети просто в восторге , они делятся впечатлениями, передают большой привет и благодарность.


instagram